Skip to main content

Virtuelle Python Umgebungen

Gerade weil Python so vielseitig eingesetzt werden kann, ist es oft sehr hilfreich sich für viele Projekte eine eigene virtuelle Umgebung (virtualenvironment) zu erstellen. Jede Umgebung enthält nur die darin installierten Pakete und kann auf bestimmte Pythonversionen festgelegt werden, sodass durch Neuinstallationen und Updates keine Komplikationen mit älteren Projekten auftreten.

Installation Virtualenv

Das Tool zum Erstellen und Verwalten der Environments heißt „virtualenv“. Es basiert selbst auf Python und kann daher einfach mithilfe von pip installiert werden:

Install Virtualenv via pip
pip install virtualenv

Erstellen einer Umgebung

Um jetzt ein blankes neues Python zu installieren nützt folgender Befehl:

virtualenv /path/to/newenv

Dabei wird eine Umgebung mit einigen Paketen wie setup-tools und pip installiert. Die Python-Version entspricht dabei der Standardeinstellung des Systems. Um eine andere (installierte) Version für die Umgebung auszuwählen kann diese über den Parameter -p angegeben werden. Folgender Befehl erstellt also eine Umgebung in der Python2.7 läuft, die den Namen „new27“ trägt und im versteckten Unterordner .envs im Homeverzeichnis gespeichert ist:

virtualenv -p /usr/bin/python2.7 ~/.envs/new27

Verwenden einer Umgebung

Um ein Python-Script innerhalb dieser Umgebung auszuführen kann das Script entweder darüber aufgerufen werden:

~/.envs/new27/bin/python /path/to/pythonfile.py

Oder man aktiviert diese Umgebung fürs ganze System (temporär bis zum Neustart). Dann werden alle Python-Programme automatisch in dieser Umgebung gestartet, sofern nicht explizit anders angegeben.

source activate myenvname

Mit dem Befehl „deactivate“ kann entsprechend wieder ausgecheckt werden.

Eine dritte Methode wäre im Script direkt auf die zu verwendende Umgebung zu verweisen. Diese Lösung ist vor allem elegant, weil die Programme gestartet werden können, ohne vorher die richtige Umgebung heraussuchen zu müssen.

Anpassen einer Umgebung

Innerhalb der virtuellen Umgebung steht eine eigene Instanz des pip-Tools mit der passenden Version zur Verfügung, um weitere Pakete speziell für diese Umgebung zu installieren.

Verwalten der Umgebungen

Wechsel (wenn nicht übers Script), checkin, checkout, export/import, …

Virtuelle Umgebungen in IDE’s

PyCharm

Spyder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.