Skip to main content

Markdown – Die Brücke zwischen Layout und Textdatei

Oft genug reicht eine einfache Textdatei nicht aus um eine Menge Informationen strukturiert und organisiert darzustellen. Eine Office-Software ist dann aber oft zu wuchtig und erschwert den Zugang zu dem Inhalt durch verschiedene User oder die Kommandozeile. Markdown bietet die Möglichkeit einige rudimentäre Layoutbefehle wie Überschriften, Listen, Zitate, Tabellen und Verlinkungen, in einfachen Textdateien zu verwenden. Durchgesetzt hat sich dies zum Beispiel bei vielen Wikis oder Plattformen wie GitHub. (mehr …)

Python Pakete installieren

Es gibt für alle möglichen Anwendungsgebiete Pakete/Bibliotheken. Sehr viele häufig gebrauchte Pakete sind bereits in der Standardinstallation enthalten, andere können ganz einfach bei Bedarf installiert werden. Einfacher als die manuelle Installation ist meist das verwenden der Repositories (Unix Systeme) oder die empfohlene Methode: Das Python-eigene Tool pip.

(mehr …)

Virtuelle Python Umgebungen

Gerade weil Python so vielseitig eingesetzt werden kann, ist es oft sehr hilfreich sich für viele Projekte eine eigene virtuelle Umgebung (virtualenvironment) zu erstellen. Jede Umgebung enthält nur die darin installierten Pakete und kann auf bestimmte Pythonversionen festgelegt werden, sodass durch Neuinstallationen und Updates keine Komplikationen mit älteren Projekten auftreten.

(mehr …)

LibGDX – Bilder organisieren mit Paketen, Atlanten und Skins

Ein Spiel braucht normalerweise (mindestens) einen Stil, Design, Theme oder wie auch immer, nach dem sich die Grafik richtet. Es gibt dabei viele kleine wiederkehrende Elemente wie Buttons, Rahmen, Ecken, Texturen usw. die sich zu einer beträchtlichen Menge kleiner Bilder anhäufen können. Mithilfe einer Atlasdatei, können all diese Elemente stattdessen gut organisiert in einem einzigen Bild gespeichert werden. Sind die Elemente alle gleich groß, wie etwa bei einer Icon-Sammlung oder einer Animation, ist eine Atlasdatei nichtmal notwendig.

(mehr …)

Image Magick – Effektive Bildbearbeitung über Kommandozeile

Die große Stärke vom ImageMagic toolset liegt darin, dass es einfache Befehle für fast alle häufig gebrauchten Funktionen zur Manipulation von Bilddateien mitbringt. Es bietet Funktionen wie Zuschneiden, Strecken, Rotieren, Spiegeln, Ändern von Tags, Codecs, Dateitypen und vieles mehr. Da es einfache Kommandozeilen Befehle sind, können diese direkt für große Zahlen Bilder durchgeführt werden und sich in kurze Scripte einbauen lassen, um zum Beispiel hochgeladene Bilder automatisch auf die richtige größe zu Skalieren und kleine quadratische Thumbnails zu erstellen.

 

Rotieren

convert -rotate 90 oldimg.jpg newimg.jpg

erstellt ein neues Bild, dass um 90° zum alten Bild gedreht ist.